Willkommen auf der Homepage der Fasia-Jansen-Gesamtschule

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule und möchten Sie herzlich dazu einladen, sich anhand unserer Homepage einen ersten Eindruck über das Lernen und das Schulleben an der Fasia-Jansen-Gesamtschule zu verschaffen.
Unser Schulname wurde im Jahr 2014 geändert und erinnert nun an die Oberhausener Friedensaktivistin Fasia Jansen.  Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass noch einige Dokumente und Presseartikel, die Sie hier finden, unseren alten Schulnamen, Gesamtschule Alt-Oberhausen, tragen.

Aktualisiert am 27.06.2016 

Abiturrede unseres Schuleiters Karl-Heinz Burkart vom 22.06.2016

Schnuppertag Schulradio: Medienkompetenz mit Spaßfaktor

Im Rahmen des „Medienpass NRW“  hat die Radiowerkstatt EXLEX am 8. und 10. Juni 2016 an der „Fasia“ einen „Schnuppertag Schulradio“ angeboten. Zwei Schul-vormittage lang erhielten SchülernInnen des 8. Jahrgangs  realistische Einblicke in die Radioproduktion. Mehr…

radio1

Schnuppertag „Schulradio“ im 8. Jahrgang: Erste Versuche mit der Aufnahmetechnik.

kunst1

LVR-Malwettbewerb „The fast und the future“: Ihr Urkunde nahm die Fasia-Preisträgerin Gökce Cukurtas (3. v. l.) von Oberhausens Kulturdezernent Apostpolos Tsalastras (2. v. r.) in Empfang.

Visionen von Mobilität in der Zukunft

Über 80 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren haben am Malwettbewerb „the fast und the future“ teilgenommen und ihre Vorstellungen von „wie bewege ich mich in der Zukunft“ zum Ausdruck gebracht. Der Wettbewerb fand im Rahmen der Sonderausstellung „Aufgeladen! Elektro-mobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ des LVR-Industriemuseums statt. Eine Jury sichtete die zahlreichen Einsendungen. Mehr…

„Big Town“ und die Poesie  des Alltags:
Ein Theaterprojekt mit Laiendarstellern und Profis

Ein Zirkuszelt in Styrum: Präsentiert wird darin – natürlich – eine Show! Sie trägt den Titel BIG TOWN: „Große Stadt“. In der Manege stehen Menschen aus Mülheim und Oberhausen. Eingeborene, Zugezogene, Neuzugänge, Alt-Ober- hausener, Neu-Mülheimer, Menschen, die Geschichten zu erzählen haben, von sich, über ihre Stadt, ihre Nachbarschaft, ihre Identität, über Arbeit, über Leidenschaften, über ihr Leben. Es sind kleine und große Geschichten, tragische und komische, lustige und verrückte.

Am Donnerstag, 16. Juni, hatte das Außenprojekt „Big Town“ Premiere, das gemeinsam vom Oberhausener Theater und vom Mülheimer Ringlokschuppen initiiert wurde. Mehr…

 foto1IMG_4627
Fasia goes to Berlin

Klimaschutz und umweltfreundliches Verhalten per Handy-App? Geht das überhaupt? Macht das Sinn?

Mit dieser spannenden Frage setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 im Rahmen des Projektkurses „Bioethik“ zusammen mit ihrem Lehrer Christian Spieß auseinander.

Anlass ist das Projekt “Green Hack – Open Innovation for Climate” der „Zeitbild-Stiftung“. Dieses Projekt bezieht Jugendliche aktiv in die Entwicklung einer für sie relevanten App zum Klimaschutz ein. Vertreter der 12 innovativsten und überzeugendsten App-Ideen sind im Juni 2016 zu einem Workshop und im Juli 2016 zu dem großen Hackathon nach Berlin eingeladen, um dort zusammen mit IT-Entwicklern eine Klima-App zu entwickeln. Der Hackathon findet im Rahmen des Tech Open Air statt, wo sich die boomende IT- und Start-up-Szene der Republik trifft. Mehr…

IMG_0060
Buchcafé der Stadtbibliothek Oberhausen

Die 7i der Fasia-Jansen-Gesamtschule, unsere Internationale Vorbereitungsklasse, folgte der Einladung in die Stadtbibliothek Oberhausen zum „Buchcafé“.

In einem sehr liebevoll eingerichteten Schulungsraum wurde den Schülerinnen und Schülern ein langer Tisch mit vielen interessanten Neuerscheinungen präsentiert.

Drei Bücher hatten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek ausgesucht, um sie als besondere Buchempfehlung des Sommers vorzustellen. Mehr…

 IMG_20160530_111856b
Der Countdown läuft …

 

Nachdem uns  der Abschied von unseren Danziger Austauschschülern ganz schön schwer fiel, zählen wir nun die Tage bis zum Wiedersehen in der Bernsteinstadt an der Ostsee. Am 7. Juni ist es endlich weit und wir fliegen mit  WizzAir von Dortmund aus zum Lech-Walesa-Airport/Gdansk. Für manche von uns ist das die erste Flugreise des Lebens: ganz schön aufregend!  Mehr…

DSC_0023-1

 

“Fasia Forscht“ – Verändern Gottesanbeterinnen bei unterschiedlicher Haltung ihre Körperfärbung?

 

Unter dem Titel “Langzeitstudie zum Einfluss auf eine Variabilität der Körperfärbung hemimetaboler Insekten” nehmen die drei jungen Forscherinnen Jennifer Gorgieva, Jessica Gorgieva und Victoria Stachowiak am Schülerwettbewerb “Jugend Forscht” teil. Die drei Schülerinnen aus der Einführungsphase haben ein interessantes Projekt gewählt und werden in der Planung und Umsetzung von Herrn Spieß und Frau Besocke unterstützt. Mehr…

Sieger der Herzen

 

Mit zwei Filmen ging die „Fasia“  in den “Poetry Clip Wettbewerb” der Internationalen Kurzfilmtage 2016 (09.05.2106) und staubte diesmal leider keinen der begehrten EVO-Einkaufsgutscheine ab.

poetry01

Mit ihren anspruchsvollen, fast philosophisch zu nennenden Gedichten „Heimatlos“ (Foto) und „Vielleicht“ katapultierten sich die Klassen 9a und 9b zwar in die Herzen der erwachsenen Zuschauer. Die Jury und auch die Jugendlichen im Publikum empfanden die sorgsam konzipierte, jedoch eher minimalistische filmische Umsetzung der Texte  als zu konventionell.  So what? Dabei sein ist alles. Und der nächste Poetry Clip Wettbewerb kommt so sicher wie das Amen in der Kirche….

Pop Art: Jetzt knallt’s!

Mit einem großen Knall platzte die Pop Art in die Kunstwelt der späten 1950er Jahre. Bunt, laut, schrill, frech und unangepasst präsentierten sich die Werke von Roy Lichtenstein, Andy Warhol und vielen anderen dem Betrachter. Dieser rebellische Geist, den die Grafiken und Gemälde ausstrahlen, hat sich bis heute in die sonst leisen und unaufgeregten Räume der Galerie Ludwig in Oberhausen übertragen.

anhang4b

Das spürten auch die Schülerinnen und Schüler aus dem Kunst Grundkurs des Jahrgangs Q1 bei ihrem Besuch der dortigen Ausstellung mit dem Titel „American Pop Art – Meisterwerke massenhaft“. Die Führung durch das Museum lud vor ausgewählten Werken zum Gespräch ein und bot ausreichendes Potential für angeregte Diskussionen über den Wert und die Intention der gezeigten Bilder. Diese gaben auch Anlass für die gestaltungspraktische Auseinandersetzung mit verschiedenen Techniken der Pop Art in einem anschließenden Workshop.

Life is too short for bad films …

spinx02

Unter diesem Motto hat unsere spinxx.de-Jugendredaktion ihre ersten Kritiken veröffentlicht – zu Filmen im Kinder- und Jugendprogramm der 62. Internationalen Kurzfilmtage. Nachzulesen sind die Rezensionen unter http://www.spinxx.de und bei Facebook (Internationale Kurzfilmtage Oberhausen).

Training von Interviewtechniken (26.04.2016)

IMG_4462

Generalprobe für die 62. Internationalen Kurzfilmtage: Der Journalist und Medienexperte Uli Laven vom Online-Magazin SPINXX trainiert im Computerraum der “Fasia” mit Schüler/innen des 11. Jahrgangs Interviewtechniken, mit deren Hilfe sich auch aus jedem noch so distanzierten Jungregisseur Filmgeheimnisse heraus-kitzeln lassen. Während des Filmfestivals wird den akkreditierten Nachwuchs-journalisten ein Redaktionsraum im Bert-Brecht-Haus zur Verfügung gestellt, von dem aus die Schüler/innen ihre Reportagen, Interviews und Filmkritiken ins Netz stellen…

Kreative Pause mit den „SchoolStars“ zum Abschied von unserem Hausmeister Peter Brandt

 

“Eine Generalprobe im Treppenhaus?“, mag sich so mancher Schüler oder Lehrer in der großen Pause irritiert gefragt haben. Aber besondere Anlässe erfordern von Chorleiterin Izolda Barudzija-Manojlovic eben auch besondere Methoden: Mit einem Überraschungsständchen sollte der beliebte Hausmeister der „Fasia“, Peter Brandt, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet werden. Auch wenn der Anlass für den Auftritt der „SchoolStars“ diesmal also ein bedauerlicher war, schlug die stellvertretende Schulleiterin Dr. Sabine Meder begeistert vor: „Diese Art von kreativer Pause darf an der „Fasia“ gerne zur Gewohnheit werden!“

 

chor2016-01chor2016-02
WAZ05042016-1366WAZ vom 05.04.2016
Neuer, schöner, bunter: Schulbibliothek reloaded

Direkt nach den Osterferien war es so weit: Die Fasia-Bücherei öffnete endlich wieder ihre Pforten. Das von der Schülerschaft lang ersehnte Reopening offenbarte eine ästhetisch ‚aufgemöbelte’ Bibliothek mit einem modernisierten Medienbestand und gemütlichen Schmöker-Ecken.

biblioneu2Ermöglicht wurde der Neustart durch die Schulbibleothekarische Arbeitsstelle (SBA), die sich aufgrund des Kulturschule-Status der „Fasia“ besonders spendabel zeigte, und durch eine großzügige Spende des Fördervereins.

biblioneu1

Feierliche Wiedereröffnung der Fasia-Bücherei mit Rezitator Jürgen Hinninghofen, der stellvertretenden Schulleiterin Dr. Sabine Meder, der stellvertretenden sba-Leiterin Gabriele Drießen, der Bibliothekarin Kyra Drews, unserem Schulleiter Karl-Heinz Burkart und Wilhelm R. Kurze, dem  Vorsitzenden der Literarischen Gesellschaft Oberhausen.

Hanza in Education

Hinter diesem Titel verbirgt sich seit nunmehr 15 Jahren ein reger Schüleraustausch mit der Hansestadt Danzig. Jedes Jahr im Frühling reisen interessierte Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs in die historisch bedeutende Hafenstadt an der Ostsee.

Den Startschuss geben dabei die polnischen Kinder: Im April eines jeden Jahres machen sie sich auf den Weg nach Oberhausen. Im Mai erfolgt dann der Gegenbesuch der „Fasianer“ in Danzig. Mehr…

Ein Heimspiel für die „Fasia“ …

 

… könnte man denken, denn der diesjährige Stadtentscheid des bundesweiten Vorlese-wettbewerbs fand in der neu eröffneten Schulbibliothek der „Fasia“ statt. Und tatsächlich wurde ein „Fasianer“ zum besten Vorleser gekürt: Merlin Helm aus der Klasse 6f!  Mehr…

IMG_4104b

Wettbewerbsleiter Wilhelm R. Kurze von der Literarischen Gesellschaft Oberhausen überreicht Merlin Helm aus der Klasse 6f der „Fasia“ die Urkunde für den 1. Platz im Stadtentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs.

Gute Laune, Popcorn, Lachen…

IMG_4072

 

… blieben den Schüler/innen sprichwörtlich im Halse stecken, als die Familie Frank in das „Hinterhaus“ einer Amsterdamer Firma flüchtet, um sich dort über zwei Jahre lang vergeblich vor den Nazis zu verstecken. Pünktlich zur Premiere der neuen „Anne-Frank“-Verfilmung hatten die Philosophie- und Türkisch-Kurse des 10. Jahrgangs eine Exkursion in die Essener „Lichtburg“ organisiert.  Mehr…

 waz050316

WAZ vom 05.03.2016

Großzügige Finanzspritze für die musische Bildung

llionsclub

Rechtzeitig zum Halbjahresbeginn gab es für die Fasia-Jansen-Gesamtschule und das Bertha-von-Suttner-Gymnasium eine Finanzspritze vom „Lions Club Oberhausen-Glückauf“ in Höhe von jeweils 1.500 Euro! Auf Einladung des Lions-Clubs Oberhausen-Glückauf gaben das Jazz-Orchester „JazzO“ und die „JazzVoices“ Anfang im „Ebertbad“ ein Konzert zugunsten von weiterführenden Schulen in Alt-Oberhausen, die sich im besonderem Maße für die musische Erziehung engagieren.

 nrz260216

NRZ vom 26.02.2016

 Erfolgreiche Sporthelferausbildung

10 Schüler aus der Sportklasse des achten Jahrgangs haben im ersten Schulhalbjahr 2015/16 erfolgreich ihre Sporthelferausbildung beendet. Voller Stolz konnten Frau Dr. Meder, Herr Burkart und Herr Sewillo die Qualifikationsnachweise und Sporthelfer T-Shirts überreichen. Im zweiten Schulhalbjahr engagieren sich die neuen Sporthelfer für ihre Mitschüler im Pausensport.

Sporthelfer 2015b2

Gegen Verleumdung und Vergessen: ein beglückender Vormittag mit
Sally Perel

sallyperelAm Mittwoch, 17. Februar, hatten die Schülerinnen und Schüler des LKs Geschichte und GKs Sozialwissenschaften die Gelegenheit, Sally Perel live in der „Lichtburg“ zu erleben. Als einer der letzten Zeitzeugen des Holocausts, blickt der in Tel Aviv lebende Autor auf eine einzigartige Lebensgeschichte zurück, die unter dem Filmtitel „Hitlerjunge Salomon“ international bekannt wurde.

Mehr…

 Mathe macht glücklich
- Besuch der Q1  im Mathematikum -

Am Donnerstag, den 21.01.2016, besuchte der Leistungskurs Mathe aus der 12. Klasse zusammen mit Frau Dr. Meder das Mathematikum in Gießen. Dort luden, nach einer dreistündigen Zugfahrt, über 150 Experimente zum Nachdenken und Ausprobieren ein.  Mehr...

mm01Michelle Schlottmann (Gruppe: Timo Buschmann, Isabel Bleckmann, Kamil Towstokory)

nrz260116-1366NRZ vom 26.01.2016

FAZIA – Schulsachen von A bis Z

In den letzten Wochen haben wir in der Mensa unsere Schülerfirma „Fazia – Schulsachen A-Z“ eröffnet. Dort verkaufen wir Schulsachen für alle Schülerinnen und Schüler. Zusätzlich erstellen wir auch Schulsachen mit unserem Logo. Entstanden ist das Ganze aus dem GLIF-Kurs „Fazia Schulsachen“.

Unser Stand öffnet jeden Montag und Mittwoch in der Mittagspause von 13:45 Uhr bis 14:15 Uhr in der Mensa.

Bei uns gibt es Qualität zum guten Preis!

Wenn euch Schulsachen fehlen, kommt zu uns! Wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn ihr vorbei kommen würdet.

Mit freundlichen Grüßen,  Euer FAZIA-Team

logo1

 Posted by at 12:11