Willkommen auf der Homepage der Fasia-Jansen-Gesamtschule

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule und möchten Sie herzlich dazu einladen, sich anhand unserer Homepage einen ersten Eindruck über das Lernen und das Schulleben an der Fasia-Jansen-Gesamtschule zu verschaffen.
Unser Schulname wurde im Jahr 2014 geändert und erinnert nun an die Oberhausener Friedensaktivistin Fasia Jansen.  Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass noch einige Dokumente und Presseartikel, die Sie hier finden, unseren alten Schulnamen, Gesamtschule Alt-Oberhausen, tragen.

Übersicht über die Eigenanteilsbücher 2017-2018 (pdf)

Tag der offenen Tür an der Fasia Jansen Gesamtschule

Am Tag der offenen Tür strömten wieder viele Besucher durch die Klassenräume, Fachräume, Flure und die Mensa der Fasia-Jansen-Gesamtschule.

In der Mensa tummelten sich vor allem aktuelle Schüler/innen, die den Talenten aus den eigenen Reihen begeistert applaudierten. Hier konnte man ein Musikvideo aus der Rap-AG, Karaokesingen oder Tanzeinlagen bestaunen.

Im Raum N006 hatten ehemalige Lehrer/innen und Schüler/innen die Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen  Erinnerungen auszutauschen.

Im Raum N006 hatten ehemalige Lehrer/innen und Schüler/innen die Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen auszutauschen.

Vor dem Sekretariat konnte man einen Feuersalamander bewundern. Herr Jäckel gab den Besuchern wichtige und interessante Informationen, z.B., dass man eine Sondergenehmigung braucht, um sie zu Hause halten zu dürfen.

Vor dem Sekretariat konnte man einen Feuersalamander bewundern. Herr Jäckel gab den Besuchern wichtige und interessante Informationen, z.B., dass man eine Sondergenehmigung braucht, um sie zu Hause halten zu dürfen.

In der Bücherei konnte man beim Flohmarkt viele interessante Bücher, wie Romane, Kochbücher, Tierbücher, Lernbücher und Comics preiswert erwerben. Auch interessante Filme gab es dort.

Wer noch ein schnelles  und  hübsches Geschenk für Weihnachten brauchte, konnte in einem Klassenraum selbst einen Kerzenhalter gestalten

Wer noch ein schnelles und hübsches Geschenk für Weihnachten brauchte, konnte in einem Klassenraum selbst einen Kerzenhalter gestalten…

...oder Weihnachtsgrüße in Englisch schreiben.

…oder Weihnachtsgrüße in Englisch schreiben.

Im Bereich der Naturwissenschaften gab es Sehenswertes aus dem Weltall, z.B. die erleuchteten Planeten unseres Sonnensystems.

Im Bereich der Naturwissenschaften gab es Sehenswertes aus dem Weltall, z.B. die erleuchteten Planeten unseres Sonnensystems.

Im Biologieraum wurde unter anderem auch mit Feuer experimentiert.

Im Biologieraum wurde unter anderem auch mit Feuer experimentiert.

Im Raum 103 konnte man zuschauen, wie Kristalle gezüchtet, Kupfermünzen zu Gold gemacht und Teebeutel fliegen gelassen wurden.

Nach all den vielen Eindrücken beim Besuch unserer Schule gab es den Raum „Kreative Pause“, wo man die Möglichkeit hatte, in Ruhe zu malen oder zu basteln.

Nach all den vielen Eindrücken beim Besuch unserer Schule gab es den Raum „Kreative Pause“, wo man die Möglichkeit hatte, in Ruhe zu malen oder zu basteln.

P1060313
P1060347 DSC00038

Ja, ihr habt richtig gehört!
Das alles – und noch vieles mehr – gab es am Tag der offenen Tür an unserer Schule zu sehen!

(gesammelte Eindrücke von der Klasse 8e)
 

Neue Sitzbänke für ‚chillige‘ Pausen

IMG_3362 IMG_3447IMG_3496 IMG_3532
Schülerinnen und Schüler der Internationalen Vorbereitungsklasse (IVK) haben unter der fachkundigen Anleitung Oberhausener Senioren einen neuen Sitzkreis auf dem Schulhof errichtet, direkt neben dem Beach-Volleyball-Feld. Zwei Sommerwochen lang sägten, zimmerten und schraubten die Jugendlichen, was der Bizeps hergab, bevor die neuen Bänke aus wetterfestem Bankiraiholz fest im Boden verankert und einbetoniert wurden.
Ermöglicht wurde das integrative Projekt durch die Weiterbildungseinrichtung „Arbeit und Leben“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen. An der „Fasia“ hat sich einmal mehr gezeigt, welche tollen Ergebnisse eine solche Bildungspartnerschaft ermöglicht.
 

Eltern-Informationsabend zur Potenzialanalyse im Rahmen von KAoA am 07.09.2017

Präsentiert von Herrn Beaujean und Herrn Otto haben die Klassenlehrer- /innen des 8. Jahrgangs gemeinsam mit Eltern und Schülern/-innen teil-genommen.

20170907_182615-1

Es wurden die verschiedenen Testverfahren exemplarisch vorgestellt und Fragen bezüglich der Gutachten, der Auswertungsgespräche sowie des organisatorischen Ablaufs am 09., 10. und 11. Oktober beantwortet.

20170907_180744

Nach einer Stunde ging es weiter mit der Elternpflegschaftssitzung. Ein langer Tag an unserer Schule.

Danke an den Bildungsträger der Bauindustrie sowie den Klassenlehrern.

Berufsinformationsabend am 06.09.2017

Der diesjährige Berufsinformationsabend an der Fasia Jansen Gesamtschule fand regen Anklang, überwiegend bei Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs sowie deren Eltern.

IMG_20170906_172446_resized_20170906_060203484IMG_20170906_183853_resized_20170906_065812502

Neun Kooperationspartner des Jobbüros präsentierten sich in der Mensa. An Informationsständen konnten gezielte Fragen an Ausbildungsleiter/innen sowie Auszubildende gestellt werden.

IMG_20170906_175229_resized_20170906_063310282

Darüber hinaus konnten mit den Klassenlehrern/-innen sowie den Mitarbeitern des Jobbüros Detailfragen zum beruflichen Werdegang besprochen werden.

IMG_20170906_175238_resized_20170906_060205241

IMG_20170906_175257_resized_20170906_060205846

Stolperstein-Paten unterwegs in Oberhausen

“Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Deshalb erinnern weltweit 60.000 Stolpersteine an das Schicksal der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismusverfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden. 180 der kleinen, quadratischen Messingtafeln wurden in Oberhausen verlegt. Sie befinden sich vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Verfolgten.

Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der „Fasia“ waren Anfang Juli  als Stolperstein-Paten unterwegs, denn die Namenspatronin unserer Schule zählt ebenfalls zu den Verfolgten des NS-Systems: Fasia Jansen  war als 15jähriges Mädchen im Konzentrationslager Neuengamme inhaftiert und kam nur knapp mit dem Leben davon. Insofern ist es für die „Fasianer“ eine Selbstverständlichkeit, sich in ihrer Heimatstadt für den Erhalt des größten dezentralen Mahnmals der Welt einzusetzen. Mehr…

nrz070717b

NRZ vom 07.07.2017

Filmkritik á la Fasia

IMG_0171

Auch in diesem Jahr begleitete ein Redaktionsteam der „Fasia“ die „Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen“. Schülerinnen und Schüler des 11. und 12. Jahrgangs begutachteten als akkreditierte Pressevertreter die Wettbewerbsbeiträge im Kinder- und Jugendfilmsektor. Unter Anleitung des Medienpädagogen Ulli Laven  verfassten die Jugendlichen für das Online-Magazin „Spinxx“ Filmkritiken und führten  darüber hinaus Interviews mit Regisseuren, Kuratoren und mit Festivalleiter Dr. Lars Henrik Gass.  Mehr…

 

nrz090617b

NRZ vom 09.06.2017

Bühne frei für IVKs

IMG_5917

Zu einer Sondervorstellung des preisgekrönten Jugenddramas „Deportation Cast“ hatte das Theater Oberhausen am 16. Januar 2017 exakt den Personenkreis eingeladen, der sich mit diesem Thema auskennt wie kein anderer: die Internationalen Vorbereitungsklassen (IVKs) der Weiterführenden Schulen. Das bewegende, zeitweise atemstockend inszenierte Theaterstück rankt sich um die Themen Heimat, Flucht, Vertreibung, Migration. Mehr…

 waz081116b

WAZ vom 08.11.2016

„Fasia” im Fitness-Check 

pkq2-01

Auf Herz und Nieren wurden die Schülerinnen und Schüler der Fasia-Jansen-Gesamtschule des Projektkurses „Bewegungslehre und Praxis“ im Sportpark Bottrop geprüft. Unter Anleitung von Diplomsportlehrer Stefan Wentzel unterzogen sich die „Fasianer“ am 23. September einem gnadenlosen, aber auch aufschlussreichen Funktionstest, der neben Werten wie den Body-Mass-Index auch die Muskel-, Fett- und Wasseranteile des Körpers berechnet und die Belastbarkeit des Herzkreislauf-Systems analysiert. Mehr…

Kooperation zwischen der Fasia-Jansen-Gesamtschule und der Kanuabteilung
TC 1969 Sterkrade

koop-kanu

Eine willkommene Abwechslung vom normalen Schulalltag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe beim Drachenbootfahren auf dem Rhein-Herne-Kanal. Ermöglicht wurde dieser sportliche Event durch die Kooperation mit dem Kanu-Verein TC 1969 Sterkrade. Trainiert wurden die Nachwuchs-Kanuten der “Fasia” vom Steuermann und Mitglied des Vereins Wolfgang Swienty mit Hilfe vom Sportlehrer Stefan Bergmann. Mehr…

Bericht vom Schüleraustausch: Hanza in Education: Danzig in Oberhausen 2016

Gefördert und prämiert durch den
Richeza Preis 2016logo-nrw-danzig-b

Bericht vom Schüleraustausch: Hanza in Education: Oberhausen in Danzig 2016

 

logo-danzig-b

 Posted by at 12:11