Die Oberstufe

 

Die gymnasiale Oberstufe der Fasia-Jansen-Gesamtschule befindet sich im Hauptgebäude der Schule mitten im Herzen Oberhausens. Die Oberstufe umfasst die Jahrgänge 11 bis 13 und ist an der Fasia-Jansen-Gesamtschule dreizügig. Die Einführungsphase startet mit 90 Schülerinnen und Schülern, die zu gleichen Teilen aus der Sekundarstufe I der Fasia-Jansen-Gesamtschule und aus anderen Schulen stammen. Eine schnelle Integration in das Schulleben der Oberstufe ist so für alle Schülerinnen und Schüler möglich.

Ausbildung:

In der Einführungsphase lernen die Schülerinnen und Schüler das breite Fächerrepertoire der gymnasialen Oberstufe kennen. Vertiefungskurse bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Defizite auszugleichen und eine erfolgreiche Schullaufbahn zu sichern.

In der Qualifikationsphase besuchen die Schülerinnen und Schüler neben den Grundkursen auch zwei Leistungskurse, die sie aus dem Angebot der Schule wählen können. Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler in Projektkursen, die an zwei Fächer gebunden, aber inhaltlich frei sind, ihren individuellen Interessen verstärkt nachgehen. Dies ermöglicht eine nachhaltige Bildung und selbstständiges, strukturiertes und kooperatives Arbeiten auch mit außerschulischen Partnern.

Fächer der gymnasialen Oberstufe:

Die Fasia-Jansen-Gesamtschule bietet ein breites Spektrum an wählbaren Fächern, um so den individuellen Neigungen und Begabungen der Schüler gerecht zu werden.

Aufgabenfeld 1: Deutsch, Englisch, Französisch (für Neuanfänger ab der 11), Latein (fortgeführt ab der 8), Kunst, Musik, Literatur
Aufgabenfeld 2: Geschichte, Sozialwissenschaften, Geographie, Philosophie
Aufgabenfeld 3: Mathematik, Physik, Biologie, Chemie
Weitere Fächer: Sport, Religion

 

Bei der Planung der Schullaufbahn werden die Schülerinnen und Schüler vom Oberstufenteam beraten und unterstützt. Die Jahrgangstufenleiter sind Ansprechpartner für Fragen und Probleme und begleiten sie vom ersten Schultag der Einführungsphase bis zur Übergabe des Abiturzeugnisses.

Studien- und Berufsorientierung:

Die Studien- und Berufswahlorientierung hat an der Fasia-Jansen-Gesamtschule eine lange Tradition. Neben einem zweiwöchigen Praktikum in der Einführungsphase, in dem die Schüler Einblicke in den Berufsalltag ihres Wunschberufes erhalten können, finden in der Q1 und Q2 regelmäßig Exkursionen zu umliegenden Universitäten und Fachhochschulen statt, die mit dem Besuch von Vorlesungen und Gesprächen mit Studenten sowie den dort ansässigen Studienberatern verknüpft sind.

Abgerundet wird die Hinführung zu einer Berufs- und/oder Studienfindung an unserer Schule durch Gespräche mit Berufsberatern des Arbeitsamtes an der Schule, zielführendes Bewerbertraining, der Bereitstellung von zielförderndem Informationsmaterial und der Hilfestellungen durch die Beratungslehrerinnen Frau Diekenbrock und Frau Grumpe, die sich durch die Koordinierung von Hilfs- und Kontaktangeboten von Kooperationspartnern individuell um die Schüler der Oberstufe kümmern.

Miteinander Leben und Lernen

In der Oberstufe lernen die Schülerinnen und Schüler nicht ausschließlich unterrichtsrelevante Inhalte, ihnen werden vielfältige fächerübergreifende und auch außerschulische Lernsituationen geboten. Wer Verantwortung übernehmen will, kann in der Schülervertretung, bei der Nachhilfe für Sek.I-Schüler, den Medienscouts, dem Projekt „Kulturschule“, der Schülerfirma Fazia-Schulsachen von A-Z uvm. teilnehmen.

Am Ende der Q1 lernen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren LK-Kursen fremde Städte und Kulturen auf der Studienfahrt kennen. Darüber hinaus ist es für die Schülerinnen und Schüler der Q1 möglich, an der Skifahrt der Fasia-Jansen-Gesamtschule teilzunehmen. Fahrten und Exkursionen der Latein- und Französisch-Kurse runden das Angebot ab.

 Posted by at 18:06