Fasia recyclet

 

Fasia gegen Polio – Zwischenstand des Projekts

Leider wurde das Projekt „Deckel gegen Polio“ zum 30.06.2019 von den Initiatoren eingestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir an der Fasia 35.761 Deckel gesammelt. Aufgrund der großen Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, den Familien und auch dem Kollegium haben wir alles daran gesetzt, das Projekt in einer anderen Form weiterlaufen zu lassen. In Absprache mit dem Oberhausener Wertstoffhof sammeln wir nun weiter Deckel und bringen sie in regelmäßigen Abständen dorthin. Dort können sie gesondert recycelt werden und wir als Fasia können einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Im Zuge des neuen Schwerpunktes unseres Projektes wurde es in Fasia recycelt umbenannt. Da unsere beiden Sammelbehälter im Hauptgebäude und am Standort Schönefeld wieder gut gefüllt sind, werden wir euch in Kürze wieder ein Update liefern.


Zwischenstand des Projekts „Fasia gegen Polio“

20190328_101927Am Freitag den 22.03.2019 haben fleißige Schülerinnen und Schüler im Hauptgebäude und am Standort Schönefeld die seit Dezember gesammelten Deckel für die Unterstützung des Projekts „Deckel gegen Polio“ gezählt. In dieser kurzen Zeit haben wir 10.178 Deckel gesammelt. Die Mitglieder der Fairtrade/Nachhaltigkeits-AG danken allen für die engagierte Unterstützung dieses Projektes. Mit den bisher gesammelten Deckeln können wir 20 Kindern eine lebensrettende Polioimpfung ermöglichen.

Wir halten euch auf dem Laufenden, denn die Sammelbehälter werden weiterhin fleißig gefüllt.


Fasia gegen Polio

Schülerinnen und Schüler der 5e vor dem Sammelbehälter am Standort Schönefeld

Schülerinnen und Schüler der 5e vor dem Sammelbehälter am Standort Schönefeld

Als eine der ersten Aktionen hat die Fairtrade/Nachhaltigkeit-AG das Projekt „Fasia gegen Polio“ bei uns an der Schule ins Leben gerufen.
Damit unterstützt unsere Schule den Verein „Deckel drauf e.V.“, dessen Ziel darin besteht, durch das Sammeln und die anschließende Verwertung von Plastikdeckeln das Rotary Projekt „End Polio Now“ und damit die weltweite Bekämpfung der Krankheit Polio zu unterstützen.

Aus diesem Grund befinden sich Sammelbehälter im Treppenhaus am Standort Schönefeld und im Hauptgebäude. In diesen Behältern können Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrwegflaschen und Getränkekartons eingeworfen werden.

Ein einzelner Kunststoffdeckel wiegt durchschnittlich ca. 2g. Folglich ergeben 500 Kunststoffdeckel ca. 1kg Material. Der Erlös für dieser Menge an Kunststoffdeckeln deckt die Kosten eine Impfdosis von ca. 0,50€.

Muhammed, Aylena, Madeleine und Henrik vor dem Sammelbehälter im Hauptgebäude

Muhammed, Aylena, Madeleine und Henrik vor dem Sammelbehälter im Hauptgebäude

Die gesammelten Kunststoffdeckel werden in regelmäßigen Abständen zu einem Lager des Vereins gebracht. Von dort werden sie zu einem Verwertungsunternehmen weitertransportiert. Der Verein Deckel drauf e.V. erhält vom Verwertungsunternehmen eine Gutschrift. Diese Gelder werden ohne Abzug an den Verein „Rotary Gemeindienst Deutschland e.V.“ überwiesen, der die Gelder aus Deutschland für das weltweite Projekt „End Polio Now“ verwaltet. Von diesen Geldern werden dann die Schluckimpfungen finanziert.

Die Schülerinnen und Schüler der Fairtrade/Nachhaltigkeit-AG freuen sich, dass wir als Fasia-Jansen-Gesamtschule zum einen einen Beitrag dazu leisten, dass weniger Kinder an Polio erkranken und zum anderen, dass hochwertige Kunststoffe richtig recycelt werden können und nicht mit dem übrigen Kunststoff der PET-Flaschen eingeschmolzen werden.