Schulsozialarbeit

 

Schulsozialarbeit an der Fasia-Jansen-Gesamtschule


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

in dieser herausfordernden Zeit gibt es sicherlich immer wieder Situationen, in denen ihr/Sie einen Ansprechpartner brauchen. Egal, ob es um generelle Sorgen und Nöte oder konkrete Situationen geht, das Team der Schulsozialarbeit an der Fasia-Jansen-Gesamtschule ist für euch/Sie auch jetzt erreichbar.


 

Wer sind wir?

Unser Team der Schulsozialarbeit umfasst fünf Vollzeitkräfte: zwei Schulsozialarbeiter/Innen und drei Mitarbeiter/Innen des multiprofessionalen Teams:

• Alice Danzer                                              • Bahar Güngör-Candemir

• Hossam Ali                                                • Linda Nellessen

• Marvin Hoffmann                                      • Lisa Brandenberg

Kontakt

Die Schulsozialarbeit ist unter den Telefonnummern

0208 3778961 in der Zweigstelle Schönefeld oder

0208 5948618 im Hauptgebäude der Fasia-Jansen-Gesamtschule zu erreichen.

Darüber hinaus könnt ihr / können Sie uns gerne eine Mail an die unten angegebenen E-Mail-Adressen schicken.

Zuständigkeiten

Klassenzüge a & b

Frau Güngör-Candemir
bahar.guengoer-candemir@fasia-jansen-gesamtschule.schulserver.de

__________________________________________________________

Klassenzüge c & d

Frau Danzer          (5.-6. Jahrgang)
alice.danzer@fasia-jansen-gesamtschule.schulserver.de

Herr Ali                 (7.-13. Jahrgang)
hossam.ali@fasia-jansen-gesamtschule-schulserver.de

Herr Hoffmann      (5.-13. Jahrgang)
marvin.hoffmann@fasia-jansen-gesamtschule-schulserver.de

__________________________________________________________

Klassenzüge e & f

Frau Nellessen
linda.nellessen@fasia-jansen-gesamtschule.schulserver.de

Im Zweifels-/ oder Vertretungsfall kann jedes Mitglied der Schulsozialarbeit kontaktiert werden.

Wofür sind wir zuständig?
Wir unterstützen Kinder und Jugendliche darin, Handlungsalternativen, Problemlösungen und Handlungssicherheit zu finden. Bei folgenden Themen stehen wir zur Verfügung: Sucht, Krisenintervention, Liebeskummer, Geldsorgen, Gewalt in allen Ausformungen (verbal, sexualisiert, Mobbing, zu Hause, in der Schule, Selbst- und Fremdaggressivität), außerdem helfen wir beim Übergang in den Beruf und vielen mehr:

Schülerberatung, Einzelfallhilfe, Schüler-Coaching, Vermittlungsgespräche, Mediation, Moderation bei Konflikten:
Die Kinder haben die Möglichkeit, die Schulsozialarbeit im direkten Kontakt in der Schule, per Telefon oder E-Mail zu erreichen und einen Termin zur Beratung zu vereinbaren. Im Gespräch wird gemeinsam erörtert, wo die Problemlage liegt und welche Lösungsstrategien umsetzbar sind. Einfach gesagt: Wir helfen euch & Ihnen,  mit schwierigen Situationen umzugehen.

Elternberatung:
Die Eltern der Schüler haben jeden Tag die Möglichkeit, mit der Schulsozialarbeit telefonisch einen Termin zur Beratung zu vereinbaren. Selbstverständlich ist das auch per E-Mail möglich.

Aufsuchende / präventive (vorbeugende) Schulsozialarbeit:
Die Zuständigkeit der Schulsozialarbeit ist auf die Klassen verteilt, sodass wir durch Klassentrainings, Unterrichtsbegleitung und Präsenz in den Pausen greifbar und jederzeit ansprechbar sind – für Schüler/Innen sowie für Lehrer/Innen. Im Zuge dessen achten wir auf Klassenklima, Auffälligkeiten und mögliche Konfliktquellen, um präventiv agieren zu können.

Begleitung Übergang: Schönefeld > Hauptgebäude & Schule > Beruf:
Ein Teil unserer Arbeit ist es, die Kinder beim Wechsel des Schulstandortes zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, im Hauptgebäude Fuß zu fassen und sich dort zu Recht zu finden. Darüber hinaus helfen wir den Schülern der Abschlussjahrgänge beim Einstieg ins Berufsleben, also einen passenden Ausbildungs-/ oder Studienplatz zu finden.

Netzwerkarbeit (Jugendamt, Arbeitskreise, Pro Familia, Allgemeiner Sozialer Dienst, Kommunales Integrationszentrum, Schulpsychologischer Dienst, Wohngruppen, etc.):
Für unsere Arbeit ist es entscheidend, mit verschiedenen Institutionen und Einrichtungen der Kinder- & Jugendhilfe zusammen zu arbeiten. Wir bauen unser Netzwerk stetig aus und sind oft im engen Austausch mit den (für die Schüler/Innen und Eltern) wichtigen Organisationen.

Unterstützen von Inklusionsschülern/Innen (im Rahmen des Multiprofessionellen Teams)
Ein besonderes Augenmerk haben unsere MPT-Kräfte auf die Schüler/Innen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt. Wir bieten den Schüler/Innen Unterstützung & Begleitung im Schulalltag an, beraten Lehrer/Innen und Eltern und entwickeln gemeinsam passende Förderangebote, um den Schüler/Innen die bestmögliche Unterstützung bieten zu können.

Kreative Projekte für Schüler/Innen
Wir bieten darüber hinaus unterschiedliche Projekte für Schüler/Innen an, wie zum Beispiel Rap- & Videoprojekte, verschiedene Sport- & Freizeitangebote, etc.

Was ist uns besonders wichtig?
· Unsere Angebote sind stets auf freiwilliger Basis und alle Themen werden vertraulich behandelt. Wir sind für euch da!


Nachwuchsrapper der „Fasia“ räumen mit Musikvideo ersten Platz ab

Neun begabte Nachwuchsrapper haben unter der Leitung von Herrn Ali (Schulsozialarbeit) am 01.03.2018 den ersten Platz in einem vom Oberhausener Kulturausschuss ausgeschriebenen Wettbewerb abgeräumt. Im Rahmen der Preisvergabe für kreative Jugendliche in der Kategorie „Video“ im Fraunhofer-Institut in Oberhausen konnte sich das Rap-Video mit dem Titel „Neue Generation“ gegen zahlreiche Ergebnisse der Konkurrenz durchsetzen.

In dem in wochenlanger gemeinsamer Arbeit gedrehten Musikvideo von 10.-Klässlern unterschiedlichster Herkunft wird gegen Diskriminierung und Rassismus sowie für Toleranz in der Gesellschaft gerappt. Im Rahmen des Integrationsprojekts entstanden in einem Zeitraum von drei Jahren mehrere Rap Songs und Musikvideos, die Sie hier finden können.

Rap für Courage und Frieden

Das Projekt wurde im Dezember 2017 im Rahmen der Schulsozialarbeit mit Schülerinnen und Schüler der Regel- und IV-Klassen im Alter zwischen 14-16 Jahren durchgeführt. Das fertiggestellte Video wurde beim Jugendförderpreis 2017 und beim Jugendfriedenspreis 2018 eingereicht.

Auf das Bild klicken, um zum Video zu gelangen.

Weitere Videos, die in den letzten drei Jahren im Rahmen der offenen Angebote der Schulsozialarbeit entstanden sind, sind >>>HIER<<< zu finden.