Schulprogramm

 

Schulprogramm der Fasia-Jansen-Gesamtschule

Die Herangehensweise zur Entwicklung unseres Schulprogramms war von Anfang an so ausgerichtet, dass alle am Schulleben Beteiligten sich bei der Entwicklung mit einbringen konnten. “Bildung” und “Erziehung” sind die beiden Säulen, auf denen das Konzept der Fasia-Jansen-Gesamtschule  aufbaut. Ausgehend von der Annahme, dass alle Kinder, wenn auch oft in unterschiedlicher Weise, lernen wollen und lernen können, sind wir bestrebt jungen Menschen Chancengleichheit und Zukunftsgestaltung einzuräumen. Folgende Leitgedanken stehen bei der Umsetzung unserer Bemühungen im Vordergrund:

  • wir schaffen Strukturen, damit sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer an unserer Schule wohlfühlen und sich mit ihr identifizieren können,
  • wir erziehen die Kinder dazu, andere Menschen respektvoll zu behandeln um gemeinsam die angestrebten Ziele erreichen zu können.

Dazu ist es notwendig die Schule als Lebensraum zu verstehen, in dem man den Menschen und der Natur Achtung entgegenbringt. Öffnung von Schule und Umwelterziehung innerhalb unseres schulischen Rahmens sind weitere Bausteine unseres Schullebens. Dies kann nur gelingen, wenn die Schülerinnen und Schüler ihre persönliche Entfaltung in sozialer Verantwortung wahrnehmen. Eine Umsetzung der gerade genannten Prinzipien wird an unserer Schule durch vielfältige Maßnahmen unterstützt:

  • Projekttage und –wochen
  • Projektarbeit im Unterricht
  • Methodentraining
  • offener und von den Schülerinnen und Schülern mitgeplanter Unterricht
  • Exkursionen und Studienfahrten
  • Berufspraktika in den Jahrgangsstufen 9 und 11
  • Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag
  • Spiel-, Sport- und Erholungsangebote während der Mittagspause
  • Aktionen im Klassenverband, wie z.B. Wandertage, Klassenfahrten etc.

Bildung und Erziehung, die beiden Säulen des Lernens und Lehrens an der Fasia-Jansen-Gesamtschule, sind somit die zentralen Bereiche, an denen auch in Zukunft weitergearbeitet werden muss. Eine Planung und Umsetzung von Unterrichts- und Erziehungsarbeit kann nur in Kooperation mit allen Beteiligten gelingen.

 

 Posted by at 18:06